14.06.2016

Im Sommer 2013 zog sich Siemens vollends aus dem Joint Venture mit Nokia zurück, in das seine Netzwerksparte eingegangen war. Zu diesem Zeitpunkt hatte im früheren Com-Bereich bereits ein Stellenabbau den anderen gejagt - seitdem hat der Druck nie wirklich nachgelassen.


09.06.2016

Am 23. Juni stimmen die Briten nach über 40 Jahren Mitgliedschaft über den Verbleib ihres Landes in der EU ab. Mit der Abstimmung steht auch aus Arbeitnehmersicht viel auf dem Spiel, weshalb sich die IG Metall und Gremien wie das Siemens Europe Committee für den Verbleib einsetzen.


06.06.2016

Vor rund drei Jahren retteten Betriebsrat und Beschäftigte des Leipziger Siemens-Schaltanlagenwerks mit der IG Metall ihren Standort vor dem Kahlschlag. Jetzt stellen sie ihr hohes Engagement in einem ganz anderen Bereich unter Beweis - mit konkreter Hilfe für geflüchtete Menschen.


01.06.2016

Die Perlacher "IG Metall-Info für Leute mit Köpfchen" blickt in ihrer neuen Ausgabe unter anderem auf einen Besuch des Münchner Oberbürgermeisters Dieter Reiter im vergangenen April. Eine von vielen Fragen betrifft ganz massiv auch die aktuelle Diskussion um den Standort D: "Siemens und München - Passt das noch zusammen?


01.06.2016

Im Siemens-Werk Rastatt fand am 30. Mai ein Aktionstag zum Thema "Standort D stärken" statt, den der Betriebsrat als vollen Erfolg verbuchen kann. Auf großen Plakaten wurde auf den bisherigen Stellenabbau sowie die Steigerung vom Stellenabbau in Deutschland hin zur Verlagerung von Produktionsstätten in Billiglohnländer hingewiesen.


30.05.2016

Für viele Beschäftigte zeichnet sich dieser Tage ganz allmählich der Sommerurlaub am Horizont ab. Es scheint eigentlich ganz selbstverständlich, den verdienten Urlaub zu nehmen und zu genießen - in der Praxis ist es das aber für erstaunlich viele Beschäftigte nicht. Einen entscheidenden Unterschied macht auch in diesem Zusammenhang der Betriebsrat.


13.05.2016

Die Tarifparteien in NRW haben sich in der Nacht auf einen Pilotabschluss verständigt. Er sieht 150 € Einmalzahlung für April bis Juni 2016, eine Entgelterhöhung von 2,8% mehr ab Juli 2016 sowie nochmals 2% mehr ab April 2017 vor.


Artikel 36 bis 42 von insgesamt 1951