31.08.2015

Alina Schmiemann (22) ist Industriekauffrau. Sie arbeitet im Bereich Aus- und Weiterbildung bei Siemens in Duisburg.


31.08.2015

Das jedenfalls konstatiert die aktuelle Ausgabe der Hamburger Betriebszeitung "Simaz" mit Blick auf die Situation bei Siemens ein Jahr nach dem Konzernumbau. Tatsächlich könnten sich viele Siemens-Beschäftigte wie die Protagonisten des gleichnamigen Films in einer Zeitschleife fühlen: "Immer wieder passiert dasselbe, es scheint kein Entrinnen zu geben."


17.08.2015

Schüler, Azubis und Studenten sind oft eher knapp bei Kasse. Mit der International Student Identity Card bekommen sie zahlreiche Vergünstigungen in rund 125 Ländern, die Palette reicht von Hardrock Cafés über Museen bis zu Fernbusreisen. Leider muss man für die Karte darum auch erstmal 15 Euro pro Jahr hinlegen - aber IG Metall-Mitglieder bekommen sie jetzt kostenlos.


07.08.2015

Etwa 100 Kolleginnen und Kollegen aus dem Siemens-Gasturbinenwerk in Berlin Moabit beteiligten sich am 5. August während der Mittagspause an dem ersten "Lunchwalk" gegen den drohenden Personalabbau in ihrem Werk.


04.08.2015
zum Vergrößern anklicken

Am 9. Juli 2015 vertraten Geschäftsverantwortliche bei einem Termin mit HR, Gesamt-, Konzern- und örtlichem Betriebsrat in München einmal mehr ihre Meinung, das Geschäft der Kohlevergasung passe nicht mehr in das Portfolio der Business Unit PG GT. Betriebsrat und Belegschaft in Freiberg sehen das allerding ganz anders, und liefern gute Argumente für den Verbleib im Siemens-Portfolio.


03.08.2015
zum Vergrößern anklicken

Siemens' Status als Traditionsunternehmen stellt grundsätzlich auch das Management nicht in Frage. Die Arbeitnehmerseite würde sich allerdings oft wünschen, dass dieser Status sich stärker in der Besinnung auf traditionelle Werte und örtlichen Bezug - Stichwort Deutschland-Strategie - auswirkt. In der NL München unterstrichen Beschäftigte diesen Anspruch auf ungewöhnliche Weise.