31.08.2016

Auch wenn der Zustrom an Geflüchteten etwas abnimmt, schüren Mitglieder des rechten Spektrums unverändert die Stimmung gegen alle, die in Deutschland Schutz suchen. Die IG Metall lehnt diese Umtriebe nachdrücklich ab und setzt vagen Vorurteilen oder Diskriminierungen Tatsachen entgegen. Ein aktueller "Spicker" bietet Argumentationshilfe mit konkreten Fakten.


26.08.2016

... befindet sich die Division Mobility derzeit nach Einschätzung der Interessenvertretung bei Siemens in Krefeld. Der Leitartikel der aktuellen Ausgabe ihrer Betriebszeitung "VIERgewinnt" stellt die entscheidende Frage in den Raum, wie es nach den Rückschlägen im Schienenfahrzeuggeschäft weitergeht: "Mobility - and now?"


25.08.2016

Miriam Wirth (23) ist Ingenieurin. Sie arbeitet in der Entwicklung in der Siemens AG in Bad Neustadt an der Saale. Sie ist Mitglied der dortigen Jugend- und Azubivertretung.


22.08.2016

Es gab bundesweite Aktionstage bei Siemens, bereichsbezogene wie zuletzt bei PD am 20. Juli - jetzt geht die Jugend für den Standort Deutschland auf die Barrikaden. Am 22. September findet ein Aktionstag an rund 25 Standorten statt, bei dem junge Siemens-Beschäftigte für eine Ausbildung mit Perspektiven eintreten: Investieren statt reduzieren!


18.08.2016

In der Windkraft-Branche steht es bekanntlich mit der Tarifbindung nicht überall zum Besten. Damit das für künftig bis zu 800 Beschäftigte am derzeit entstehenden Siemens-Standort Cuxhaven anders ist, hat die IG Metall schon im Vorfeld den Metall- und Elektroflächentarif ins Spiel gebracht - aus Arbeitnehmersicht ein Leuchtturm für die ganze Branche.


17.08.2016

In der Urlaubszeit bleibt schon mal etwas ein bisschen länger liegen, sollte aber am Ende nicht unter den Tisch fallen. Deshalb hier mit etwas Verspätung der Hinweis auf zwei aktuelle Betriebszeitungen, den "Hausgeist" aus Erlangen G und "Energi(e)sch" von Erlangen Süd. Beide stammen aus dem Monat Juli, gehören aber dennoch längst nicht zum Altpapier.


03.08.2016

Der Gesamtbetriebsrat der Siemens AG und die IG Metall Bayern begrüßen das Vorhaben der bayerischen Staatsregierung, gemeinsam mit Siemens einen Gewerbepark in Ruhstorf anzusiedeln und darüber hinaus Unternehmen bei der Schaffung von Arbeitsplätzen zu unterstützen. Die Planungen sind ein erster positiver Schritt, bei Strukturänderungen alternative Beschäftigung in Deutschland zu schaffen.