29.11.2016

Siemens feiert am 29. November den 200. Geburtstag des Firmengründers. Mit Angela Merkel und anderen Prominenten können die Betriebsräte und die IG Metall zwar nicht aufwarten, dafür begrüßten sie Werner von Siemens schon eine Woche zuvor als Gast der diesjährigen Betriebsräteversammlung.


25.11.2016

Hannah Floerke (21) ist Industriekauffrau. Sie arbeitet im Kundenservice für Medizingeräte der Siemens Healthcare GmbH in Erlangen, wo sie auch JAV-Vorsitzende ist.


24.11.2016

Bei der Betriebsräteversammlung 2016 ging es um den Umbruch und wie ihm zu begegnen ist - im Unternehmen, aber auch in Wirtschaft und Gesellschaft. Technologische und soziale, wirtschaftliche und politische Veränderungen stellen die Betriebsräte vor immer neue Herausforderungen.


24.11.2016

Die Hamburger Betriebszeitung "Simaz" stellt zur Betriebsräteversammlung die provokante Frage: "Kein Plan, wo Siemens in Deutschland hinsteuert?" Beruhigend, dass per Interview mit der Gesamtbetriebsratsspitze die Antwort gleich mitgeliefert wird: "Wir schon."


23.11.2016

Siemens-CEO Joe Kaeser macht dieser Tage mit einer Einschätzung zum oft diskutierten bedingungslosen Grundeinkommen von sich reden. Das nämlich hält er für unvermeidlich und begründet dies mit der Annahme, es würden zwangsläufig "einige auf der Strecke bleiben, weil sie mit der Geschwindigkeit auf der Welt einfach nicht mehr mitkommen".


22.11.2016

Am 11. November ist Uday Mahale, 28 Jahre lang Generalsekretär der indischen Siemens Workers Union (SWU), überraschend verstorben. IndustriAll Global Union-Präsident Jörg Hofmann nannte ihn in seinem Kondolenzschreiben einen "visionären und unermüdlichen Kämpfer für Arbeitnehmerrechte".


21.11.2016

In Berlin findet am 23. und 24. November die diesjährige Betriebsräteversammlung von Siemens statt. Auf dem Programm stehen der Rückblick aufs ablaufende und die Positionierung fürs kommende Jahr. Außer Arbeitsdirektorin Janina Kugel kommt auch CEO Joe Kaeser, die IG Metall ist unter anderem durch ihren Hauptkassierer und Siemens-Aufsichtsrat Jürgen Kerner vertreten.


18.11.2016

Nokia hat die Verhandlungen über einen bundesweiten Sozial- und Zukunftstarifvertrag nach zwei Monaten und sieben Verhandlungsrunden völlig überraschend abgebrochen. Die Begründung: Man wolle keinerlei Zusagen für eine Standort- und Beschäftigungssicherung in Deutschland machen - anders als zum Beispiel in Frankreich.


Artikel 1 bis 8 von insgesamt 12