23.12.2017

Das Siemens Team der IG Metall wünscht allen Beschäftigten, Betriebsräten, Vertrauensleuten und sonstigen Leserinnen und Lesern unserer Seiten sowie ihren Familien erholsame Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2018.


22.12.2017

Über 70 Jugend- und Auszubildendenvertreter/innen aus rund 40 Siemens-Betrieben trafen sich am 18. und 19. Dezember im Main-Forum der IG Metall in Frankfurt, um über Zustand und Perspektiven von beruflicher Ausbildung und dualem Studium im Konzern zu beraten. In einer Resolution solidarisierten sie sich zudem mit den von Abbau und Standortschließungen bedrohten Belegschaften bei PG und PD.


22.12.2017

Protest von Beschäftigten des Dynamowerks und von Ledvance in Berlin am 21. Dezember: Bei Keksen, Kuchen, gebrannten Mandeln und heißen Getränken sangen gut 300 Beschäftigte ihre aktualisierte Version von "Oh Tannenbaum".


21.12.2017

Michael Modis (56) ist Diplom-Betriebswirt (FH) und arbeitet bei Corporate Development Consulting im Operational Review. Er ist Beschäftigter bei Siemens G in Erlangen und seit 2010 in der IG Metall.


21.12.2017

Die Betriebsratsvorsitzenden des Siemens-Konzerns wenden sich mit einem offenen Brief an die Familie Siemens, um sie zu Unterstützung im Kampf gegen den Kahlschlag aufzufordern: Helfen Sie uns, die Standortschließungs- und Personalabbaupläne vom Tisch zu bekommen!


20.12.2017

Nun ist es wieder passiert: Wenn Joe Kaeser wegen drastischer Abbaupläne nicht aus der Kritik kommt, tritt er zuweilen die Flucht nach vorn an, erscheint unerwartet vor Ort und spricht dort frei heraus. Was zuletzt im April 2016 in Ruhstorf geschah, hat sich nun in Görlitz wiederholt.


18.12.2017

"Ganz nach Aktienkurs und Analystenmeinung" kann Siemens seine GmbH-Sammlung verkaufen und kaufen, wenn eines Tages nur noch der Vorstand selbst mitzureden hat. Dieses Zukunftsbild skizziert die "Energi(e)sch" aus Erlangen Süd zum Jahresende.


18.12.2017

Vergangenen Freitag hatte Siemens alle Beschäftigten der Kraftwerkssparte aus Mülheim, Duisburg und Essen in die Essener Gruga-Halle geladen. PG-CEO Willi Meixner wollte um Verständnis für Abbau- und Schließungspläne werben – ein Bericht.


Artikel 1 bis 8 von insgesamt 15