13.10.2014/ HR
Lob für Leipzig

Vor mittlerweile rund 18 Monaten nahmen Beschäftigte, Betriebsrat und IG Metall im Schaltanlagenbau Leipzig gemeinsam den Widerstand gegen Siemens' Pläne auf, den Betrieb zu schließen. Der Vorgang wurde zu einer Erfolgsstory, die zeigt: Auch unabwendbar scheinende Schläge können abgewendet werden.

Vergangenen Juli wurde der Leipziger Betriebsrat für diesen Erfolg für den Deutschen Betriebsrätepreis nominiert (siehe Anerkennung für Betriebsrat Leipzig). Jetzt hat es die Geschichte "Leipziger David gegen globalen Goliath" auch in die aktuelle Ausgabe des Magazins Mitbestimmung der Hans Böckler-Stiftung geschafft: "Das Wunder von Leipzig" verkürzt mit einer ausführlichen Darstellung die Zeit, bis die Jury des Betriebsrätepreises ihre Entscheidung fällt.

» Online-Version des Artikels "Das Wunder von Leipzig" ("Magazin Mitbestimmung" 09/2014)


» drucken