09.03.2015/ HR
"VIERgewinnt": Von Null auf 97

Der Leitartikel der neuestens Ausgabe der Krefelder Betriebszeitung "VIERgewinnt" berichtet von einer guten Neuigkeit: Die Auseinandersetzung um eine geplante Teilverlagerung und damit verbundene Restrukturierungsmaßnahmen ist beendet, 97 von 200 bedrohten Arbeitsplätzen bleiben dauerhaft erhalten.

Titelbild "VierGewinnt": Marc Meisenwinkel und André Jansen)

Damit ist ein Schlussstrich unter einen Konflikt gezogen, der vor zwei Jahren begann. Siemens verkündete damals die komplette Schließung der Elektroabteilung, am gleichen Tag begann der aktive Widerstand der Belegschaft. Mit Unterstützung von Gesamtbetriebsrat und IG Metall wurden Gespräche und Verhandlungen aufgenommen, die jetzt letztlich den ursprünglichen Kahlschlag abfedern konnten. Das Fazit des Krefelder Betriebsrates: "Das war nur möglich, weil sich der gesamte Standort solidarisierte und alle Betroffenen, auch unsere Führungskräfte, uns unterstützt haben. [...] Wir werden auch zukünftig Vorstandsentscheidungen kritisch hinterfragen."

Weitere Themen der neuen "VIERgewinnt" sind unter anderem: Rudern für die Belegschaft, Tag der Jugend, Dialog beim Besuch des Vorstandsmitglieds Roland Busch, und "Ein Jahr VIERgewinnt - eine Geschichte in vier Ausgaben".


» drucken