04.04.2017/ HR
Masterplan Personal 4.0

Industrie 4.0 und Arbeit 4.0 sind in aller Munde. Die Hamburger "Simaz" bringt in ihrer aktuellen Ausgabe einen neuen Begriff für Siemens ins Gespräch: den "Masterplan Personal 4.0".

Gemeint ist mit diesem neuen Begriff eine tragfähige Antwort auf die dringende Frage, wie denn die Beschäftigten für die Anforderungen der schönen neuen Digitalwelt fit gemacht werden: "Der Gesamtbetriebsrat fordert eine vorausschauende Aus- und Weiterbildung. Diese muss einen festen Platz im Abteilungsbudget einnehmen und mehr sein als reine Anpassungsqualifizierung. Dazu ist flächendeckendes, echtes Kompetenzmanagement nötig. Bei Siemens gibt es das bisher nur vereinzelt. Wer aber digitalisieren will, muss auch qualifizieren können."

Außerdem spricht die Gesamtbetriebsratsvorsitzende Birgit Steinborn im Interview zu Gedankenspielen über eine Holding-Struktur, Weiterbildung und das Gestalten von Veränderung durch die Arbeitnehmerseite. Weitere Themen der neuen "Simaz" sind unter anderem der Zusammenschluss von Wind Power und Gamesa sowie die Neuausrichtung des Industrievertriebs in der Region Deutschland – das Herunterladen lohnt sich also wieder einmal.


» die neue "Simaz" findet man wie immer als PDF auf unserer » Download-Seite


» drucken