13.07.2017/ HR
Stellenabbau ist keine Alternative

Auch in Erlangen Süd beschäftigt die Frage nach der Zukunft des Standortes und von Siemens in Deutschland insgesamt viele Siemensianer_innen. Die neue "Energi(e)sch" skizziert mögliche Ansätze aus Arbeitnehmersicht.

Was in diesem Zusammenhang von vornherein feststeht, zeigt die Überschrift des Artikels: "Stellenabbau wird nicht unsere Zukunft sichern – alternative Konzepte mit Mitarbeiterbeteiligung sind gefragt!" Die Metaller_innen in Erlangen Süd stehen geschlossen hinter dieser Forderung und setzen sich im Betriebsrat dafür ein, dass "Trends für neue Chancen der industriellen Wertschöpfung und Beschäftigung in Deutschland aktiv aufgegriffen werden".

Ein weiteres Thema der neuen "Energi(e)sch" ist der Baubeginn am Siemens Campus Erlangen, wo sich merkwürdige Lücken in der Bauplanung abzeichnen. Das kritische Fazit: "Es wird höchste Zeit, das bisherige Vorgehen der Firmenleitung 'Erst bauen, dann planen' zu wandeln in unser Motto 'Erst gemeinsam planen, dann bauen'."


» Die neue Energi(e)sch kann man wie immer als PDF im Download-Bereich des Siemens Dialogs herunterladen.


» drucken