10.04.2018/ SD
IG Metall 4 you

Unter diesem Titel berichtet der neue "Hausgeist" aus Erlangen G zur dortigen Betriebsratswahl – was haben die Betriebsräte der offenen IG Metall-Liste in den vergangenen Jahren geschafft, welche Herausforderungen stehen bevor?

Diesen inhaltliche Schwerpunkt des aktuellen "Hausgeist" ist Anlass für einen gründlichen Rückblick und gleichzeitig einen Ausblick der amtierenden Betriebsratsvorsitzenden Sigrid Heitkamp.

Ihr Fazit angesichts vergangener, aktueller und künftiger Herausforderungen liegt auf der Hand: "Es wird auch in der nächsten Amtsperiode ein starker Betriebsrat gebraucht. [...] Ihre IG Metall-Betriebsräte sind die wichtigen Akteure im Betrieb. Nur auf der Basis der Vernetzung mit der Gewerkschaft haben wir die nötige Reichweite, Kraft und das Durchhaltevermögen sowie den notwendigen professionellen Rückhalt einer echten Solidargemeinschaft. Erst dadurch werden Betriebsräte und Vertrauensleute und damit auch Sie als Beschäftigte vom Unternehmen überhaupt wahr- und ernstgenommen."

Weitere Themen sind unter anderem die Veränderungen bei Mobility, Tools und Strategien für die Arbeitswelt 4.0 und die Transformation der GS IT. Für letztere wurden zum ersten April 300 der ursprünglich geplanten 700 Beschäftigten in die GS IT C umorganisiert, deren Aktivitäten zum Geschäftsjahresende an einen externen Dienstleister ausgelagert werden.


» Den neuen "Hausgeist" kann man wie immer als PDF in unserem Download-Bereich herunterladen.


» drucken