23.10.2018/ SD
Gut zu wissen

... was im Betrieb aus Arbeitnehmersicht so läuft. Die Betriebszeitung "Hausgeist" sorgt seit mittlerweile 100 Ausgaben dafür, dass die Beschäftigten in Erlangen G nicht den Überblick verlieren.

Schon 1986 wurde der "Hausgeist" aus der Taufe gehoben. Heidrun Raab, stellvertretende Leiterin des Vertrauenskörpers und seit 50 Ausgaben die Redaktionsleiterin, erklärt die Hintergründe damals: "In den 80er Jahren war die IG Metall im Betriebsrat Erlangen G in der Minderheit und wenig in die Betriebsratsarbeit eingebunden. Um ihre Meinung sowie ihre Ideen und Ziele darzustellen und Informationen aus gewerkschaftlicher Sicht weiterzugeben, suchten die Vertrauensleute der IG Metall ein eigenständiges Medium."

Mittlerweile hat sich viele verändert, und die IG Metall spielt in Erlangen G keine Außenseiterrolle mehr. Der "Hausgeist" allerdings ist als professionell gemachte Informationsquelle des Vertrauenskörpers dennoch längst etabliert – wir gratulieren!


» Den neuen "Hausgeist" kann man wie immer als PDF in unserem Download-Bereich herunterladen. Themen dieser Ausgabe sind unter anderem die Abspaltung der Siemens Mobility GmbH und ihre Folgen für den Standort, die bevorstehende Wahl von JAV und SBV sowie ein Blick hinter die Kulissen des Dauerthemas Siemens-Campus.


» drucken