Siemens Dialog der IG Metall
13.11.2018/ SD
Es geht um die Menschen

Im Sommer 2016 berichtete der Siemens Dialog über ein Projekt des Betriebsrates in Leipzig, mit dem er Geflüchtete in den Betrieb integrierte. Jetzt hat diese Aktion den Deutschen Betriebsrätepreis erhalten.

Ausgezeichnet: der Betriebsrat des Siemens Schaltanlagenwerks in Leipzig. (Foto: DBRP)

Nach einer ersten Spendensammlung für Flüchtlinge im Jahr 2016 erreichte der Betriebsrat bei der Werksleitung, dass in Abstimmung mit Kommunen und Land Praktika für Geflüchtete angeboten wurden. Das Gremium begleitete den gesamten Prozess von der Auswahl geeigneter Bewerber_innen bis zum Einsatz im Betrieb.

Als Ergebnis konnten ersten im Jahr elf Flüchtlinge Praktika zwischen zwei Wochen und drei Monaten im Leipziger Siemens-Werk absolvieren. 2017 folgten weitere Praktikumsstellen, parallel konnte der Betriebsrat auch Zulieferfirmen zum Mitmachen überzeugen. Viele der Praktikanten fanden im Anschluss Ausbildungsstellen oder Anstellungen in den entsprechenden Unternehmen.

Der Betriebsratsvorsitzende Michael Hellriegel fasst zusammen, worum es ihm und seinen Kolleg_innen vor allem ging: "Dass in die oft von rechten Kräften dominierte Diskussion mal etwas Positives, etwas Pragmatisches entgegengesetzt wird. Uns geht es um die Sache, um die Menschen die davon betroffen sind und denen man eine Chance geben sollte."


» Vorstellung des Projekts beim Deutschen Betriebsrätetag


gedruckt am 11.12.2018 bei www.dialog.igmetall.de