16.02.2017

Die Sparte Process Industries and Drives gerät erneut ins Visier der Einsparer: In Tübingen sollen 330 Arbeitsplätze nach Tschechien verlagert werden. Als Begründung müssen wieder einmal angebliche Wettbewerbsnachteile herhalten.


15.12.2016

... konstatiert das Amberger "Spiegelei" in seiner Ausgabe zum Jahresende. In diesem Fall gemeint ist der solidarische Widerstand gegen die Abbaupläne bei PD, mit dem das Schlimmste verhindert werden konnte, aber auch grundsätzlich trifft die Aussage zu.


07.11.2016

... sollten Siemens-Beschäftigte am besten sein, um sich in der schönen neuen Arbeitswelt sicher bewegen zu können - das jedenfalls konstatiert der aktuelle "Hausgeist", die Betriebszeitung aus Erlangen G.


27.09.2016

Der Gesamtbetriebsrat hat am 26. September dem zuvor mit der Firmenseite verhandelten Interessenausgleich für die von Abbau- und Verlagerungsplänen betroffenen Standorte von Process Industries and Drives (PD) zugestimmt. Anstelle der ursprünglich rund 2.000 werden demnach in den nächsten vier Jahren rund 1.450 Stellen in der BU Large Drives abgebaut; Fertigungskapazitäten bleiben jedoch erhalten.


03.08.2016

Der Gesamtbetriebsrat der Siemens AG und die IG Metall Bayern begrüßen das Vorhaben der bayerischen Staatsregierung, gemeinsam mit Siemens einen Gewerbepark in Ruhstorf anzusiedeln und darüber hinaus Unternehmen bei der Schaffung von Arbeitsplätzen zu unterstützen. Die Planungen sind ein erster positiver Schritt, bei Strukturänderungen alternative Beschäftigung in Deutschland zu schaffen.


20.07.2016

Über 4.600 Teilnehmer_innen haben beim Aktionstag der bayerischen PD-Standorte eine klare Botschaft in die Münchner Siemens-Zentrale gesendet: Siemens bleibt in Deutschland! Beschäftigte, Betriebsräte und IG Metall nehmen Stellenabbau und Verlagerung nicht hin, sondern setzen sich mit aller Kraft für den Erhalt der gesamten Wertschöpfungskette im Heimatmarkt ein.


14.07.2016

Der Protest gegen die geplanten Verlagerungs- und Abbaumaßnahmen bei PD nähert sich einem Höhepunkt. Am 20. Juli findet ein Aktionstag in Bad Neustadt, Nürnberg Vo und Ruhstorf statt, zu dem die IG Metall Bayern unter dem Motto "Siemens bleibt in Bayern" aufruft. Die zentrale Forderung nicht nur dieser Siemens-Standorte: Schluss mit der De-Industrialiserung in Deutschland!


Artikel 1 bis 7 von insgesamt 412