25.04.2016

Vergangenen Januar kamen nach jahrelang getrennten Wegen zwei Unternehmen zusammen, die früher gemeinsam unter dem Dach von Siemens gestanden hatten: Atos, zu wesentlichen Teilen aus SBS bzw. SIS hervorgegangen, schloss die Übernahme von Unify, der früheren Siemens Enterprise Communications, ab. Die tariflichen Probleme sind trotz der vielen Veränderungen geblieben.


22.02.2016

Vom 9. bis 11. Februar trafen sich 48 Vertreter von Gewerkschaften, die in den USA und Kanada mit Siemens befasst sind, zu einem Workshop in Orlando/ Florida. Vertreter der deutschen Interessenvertretung (GBR und SEC) sowie des Siemens Teams der IG Metall waren dabei.


02.07.2015

Eine große Mehrheit der italienischen Helathcare-Beschäftigten hat am 30. Juni mit einem Streik die Forderung ihrer Interessenvertretung unterstützt, über faire Bedingungen bei der Ausgliederung in eine eigene Gesellschaft zu verhandeln. Die Beteiligung an einer Demonstration vor der Unternehmenszentrale in Mailand für diese Forderung war enorm.


29.06.2015

Die Healthcare-Ausgliederung in Italien soll spürbare Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen mit sich bringen, die Siemens durch Druck auf die Arbeitnehmerseite durchzusetzen versucht. Die Beschäftigten und ihre Interessenvertretungen setzen sich nach ergebnislosen Gesprächen zur Wehr und erzeugen Gegendruck mit einem Streik - Beginn am 30. Juni.


06.05.2015

Anfang 2009 verkaufte Siemens seine bereits 2004 ausgegliederte Tochter mdexx in Bremen. Seitdem folgt in einer endlosen Reihe ein Konflikt dem anderen, die Belegschaft ist von anfangs knapp 500 auf heute gut 150 geschrumpft. Nach Umzug und Verlagerung gibt es nun wieder Ärger.


02.10.2014

Wenn Siemens einen Bereich ausgliedert, an die Börse, ein Joint Venture oder einen Investor, gerät er leider erfahrungsgemäß mit hoher Wahrscheinlichkeit früher oder später in Schwierigkeiten. Aktuellstes Beispiel ist Osram, wo wie so oft vor allem die Beschäftigten darunter leiden. Solidarität kommt von Siemens.


08.09.2014

Vor gut zwei Jahren gelang es IG Metall, Gesamtbetriebsrat und IndustriAll, mit der Konzernführung ein internationales Rahmenabkommen zu schließen. Dessen weltweit gültige Richtlinien für den Umgang mit den jeweiligen nationalen Strukturen der Interessenvertretung zeigen Wirkung - zum Beispiel in den USA.


30.07.2014

Am 29. Juli kam die Hiobsbotschaft: Die unter dem verharmlosendem Namen "Osram Push" daherkommenden Einschnitte, von Osram wie in solchen Fällen üblich als "Prozessverbesserungen" und "Strukturanpassungen" bezeichnet, sollen ein weiteres Mal massiv Arbeitsplätze vor allem in der Fertigung, aber auch in übergeordneten Bereichen kosten.


Artikel 17 bis 24 von insgesamt 1388