20.07.2017

Die Sommerausgabe der Braunschweiger Mobility-Betriebszeitung beschäftigt sich unter anderem mit der Zukunft der Bahnindustrie, den örtlichen Ergebnissen der Beschäftigtenbefragung und dem "Wahnsinn der Erreichbarkeit".


19.07.2017

An vielen Standorten, deren Ausbildung von den Plänen des Managements bedroht ist, wächst der Widerstand. Beispiel Görlitz: Hier kämpft die JAV um den Erhalt der vor nicht einmal drei Jahren eröffneten SPE.


13.07.2017

Auch in Erlangen Süd beschäftigt die Frage nach der Zukunft des Standortes und von Siemens in Deutschland insgesamt viele Siemensianer_innen. Die neue "Energi(e)sch" skizziert mögliche Ansätze aus Arbeitnehmersicht.


12.07.2017

Im Zuge der aktuellen Sparpläne will Siemens insgesamt rund 1.350 Stellen in der Unternehmens-IT streichen oder auslagern. Am 10. Juli fand in München die erste Verhandlung zwischen der Projektgruppe des Gesamtbetriebsrates und der Arbeitgeberseite statt.


10.07.2017

Auch, wenn man ihr erst einmal einen Riegel vorgeschoben hat: In Amberg steht derzeit vor allem die vom Management geplante Schrumpfkur im Fokus. Das gilt auch für das aktuelle "Spiegelei".


10.07.2017

Ende Juni trafen in Fulda 24 Betriebsrätinnen und Betriebsräte aus 16 Siemens-Standorten zusammen, um sich im Rahmen eines Transfer-Workshops über ihre bisherigen Erfahrungen und Ideen mit der örtlichen Anwendung der geschaffenen Instrumente aus der Zukunftsvereinbarung Siemens 2020 auszutauschen.


03.07.2017

Es gibt aktuell bekanntlich wieder einmal viele Brennpunkte in der Siemens AG. In einem davon, am von Abbau und Verlagerung bedrohten Standort Fürth, informiert der Betriebsrat derzeit über den Stand der Dinge.


30.06.2017

Die aktuelle Ausgabe der Offenbacher Betriebszeitung "IGuDe" berichtet im Schwerpunkt über die betriebliche Auswertung der IG Metall-Beschäftigtenbefragung.