- bitte Sprache wählen / please choose your language -
German
English

Agenda-Strategie "Siemens 2020"

Interessen vertreten – Zukunftsfähigkeit sichern!

Wir unterstützen eine vorausschauende und nachhaltige Unternehmensentwicklung. Nicht das Renditestreben und die Aktionärsgewinne – sondern mehr Arbeitnehmerbeteiligung, qualifizierte Beschäftigung, faire Löhne, entwicklungsfähige Arbeitsplätze und mitbestimmte Arbeitsstandards stehen für uns im Mittelpunkt.

Mit der SEC-Agenda-Strategie wollen wir strukturverbessernde Zukunftsausrichtungen an den europäischen Siemens-Standorten mit innovations-, beschäftigungs- und arbeitspolitischen Zielsetzungen voranbringen.

Unsere Themen, Ziele und Positionen werden wir in einer SEC-Agenda bündeln und deren Umsetzung in europäische Praxis gemeinsam festlegen.

Unsere Aktivitäten

+ Informationsbildung über strukturelle, wirtschaftliche und beschäftigungspolitische Veränderungen bei Siemens in Europa
+ Erarbeitung eines Eckpunkte-Katalogs zu Schlüsselthemen für die europäischen Vertretung von Arbeitnehmerinteressen
+ Entwicklung der SEC-Agenda „Siemens 2020“
+ Beratung von Leitlinien für die Umsetzung

Europäische Interessenvertretung

Zusammenhalt stärken - Solidarisch handeln!

Wir engagieren uns für alle Siemens-Beschäftigten in ganz Europa. Die für die Beschäftigten nachteiligen Folgen aus dem Siemens-internen Internationalisierungswettbewerb können auf den nationalen Ebenen allein nicht ausreichend beeinflusst werden. Hierzu braucht es europaweite Koordination, Zusammenarbeit und Vernetzung.

Wir werden die kontinuierliche Informationsbildung, den länderübergreifenden Austausch und die europäisch vernetzte Zusammenarbeit im SEC verstärken. Mit einem europäischen Arbeitsprogramm wollen wir Beteiligung und Handlungsfähigkeit verbessern.

Das SEC-Programm ist ein Signal für Solidarität und Zusammenhalt aller Siemens-Beschäftigten in Europa.

Unsere Aktivitäten

+ transnationaler Austausch von Informationen, Aktivitäten und Strategien zur Vertretung von Arbeitnehmerinteressen in Europa
+ Intensivierung von Organisation, Kommunikation und Kooperation in den SEC-Strukturen
+ Erarbeitung eines Aktions- und Arbeitsprogramms für Beteiligung und europaweite Zusammenarbeit im SEC

Arbeitnehmerrechte in Europa

Mitbestimmung gestalten - Sozialdialog nutzen!

Wir wollen erreichen, dass Arbeitnehmerbeteiligung und Mitbestimmung in Europa vorankommen. Gerade  unter den Bedingungen von renditegetriebenen Kostensenkungsstrategien und globalem Strukturwandel in der Konzernausrichtung braucht es systematisch verbesserte und funktionsfähige Informations- und Sozialbeziehungen - auf Seiten der nationalen Arbeitnehmervertretungen und ebenso im Sozialdialog mit dem Siemens Management.

Das SEC-Agenda-Projekt informiert über europäische Rechtsgrundlagen für Arbeitnehmerbeteiligung in multinationalen Konzernen sowie über europäische Standards für eine mitbestimmte Unternehmenskultur.

Nur ein starker Europäischer Betriebsrat kann auf Augenhöhe verhandeln und Veränderungen erreichen!

Unsere Aktivitäten

+ Bekanntmachung und Austausch über EU-Richtlinien zur Arbeitnehmerbeteiligung in transnationalen Unternehmen
+ Analysen, Bewertung und Schlussfolgerungen aus dem EU-Recht für die SEC-Praxis
+ Empfehlungen für den europäischen Siemens-Sozialdialog